Finanzministerium bestätigt: Steuerbegünstigung auch bei weltanschaulichen Zwecken

Auf Anfrage des KORSO bestätigt das Bundesministerium für Finanzen in einem Schreiben vom 10. Mai 2017, dass weltanschauliche Zwecke den religiösen Zwecken bei der Steuerbegünstigung gleichgestellt sind. Wenn eine Organisation bei dieser Frage auf Probleme stößt, kann sie sich darauf berufen. Das Schreiben des Finanzministeriums ist hier verfügbar [pdf: 605 KB].

KOMMENTAR SCHREIBEN